Tag 12 - Antigua
Zugriffe: 321

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

365 Strände; also einen Strand für jeden Tag im Jahr, so wirbt …

die Touristikbranche für die Insel Antigua. Leider sind wir nur einem Tag auf dieser schönen Insel und werden es somit auch nicht schaffen alle Strände in diesem Urlaub durchzutesten. Bei unserer letzten Kreuzfahrt waren wir am Valley Church Beach, den wir als absolut traumhaft empfanden.
Am Hafenterminal erwarteten uns schon eine Vielzahl von Taxieinweisern. Insgesamt waren heute in Antigua 3 Kreuzfahrtschiffe vor Ort. Da wir uns noch nicht ganz sicher waren, ob wir jeweils einzelne Fahrten mit dem Taxi zu den Stränden machen sollten oder doch lieber ein „privates Taxi“ für den ganzen Tag für uns buchen sollten ging es erstmal in Verhandlung. Die einfache Fahrt zum Strand „Jolley Beach“ sollte 35 Dollar kosten. Für ein privates Taxi schlug der Taxieinweiser 200 Dollar vor, was uns doch ein bisschen zu viel war. Nachdem wir den Preis auf 145 Dollar für ein „privates Taxi“ für den ganzen Tag runterhandeln konnten, schlugen wir zu. So können wir, wie geplant die Strände am Dickson Bay, am Half Moon Bay und den Jolley Beach anfahren.
Hier die Kontaktdaten des Taxifahrers, den wir uneingeschränkt empfehlen können: Paulson Farquhar, Telefon: 783 – 6135, Email: paulsonfarquhar13@gmail.com
Zum Dickson Bay fuhren wir ca. 20 Minuten. Hier wollte Sven unbedingt die rote Telefonzelle direkt am Strand sehen. Den Tipp hatte Sven von seinem Arbeitskollegen Klaus bekommen (von hier aus liebe Grüße), der einen Monat zuvor auf Antigua war. Die Telefonzelle ist direkt am Siboney Beach Club neben dem Coconut Grove Restaurant. Der Strand ist so schön, dass er eigentlich schon zum Verweilen einlud. Da wir allerding noch zwei weitere Strände auf dem Plan hatten ging es nach 30 Minuten wieder on Tour.
Als nächstes Ziel ging es zum Half Moon Beach, dem angeblich meist fotografierten Strand. Die Fahrtzeit betrug vom Dickson Bay ca. 45 Minuten. Auf dem Weg gab Paulson uns viele interessante Informationen über Antigua. Schon aus der Ferne bestaunten wir diese wunderschöne, naturbelassene Bucht. Es scheint sich tatsächlich noch um ein Insider-Tipp zu handeln, denn obwohl 3 Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen teilen wir uns diese Bucht lediglich mit drei weiteren Pärchen. Insgesamt 2 ½ Stunden genießen wir ein traumhaftes Karibik-Feeling.
Zu unserem letzten Strandaufenthalt dem Jolley Beach fahren wir ca. 35 Minuten. Der Jolley Beach erinnert ein wenig an den Valley Church Beach; weißer Sand mit türkisblauen Wasser – einfach traumhaft. Für zwei Liegen und einen Sonnenschirm zahlen wir 20 Dollar; falls man keine Dollar hat, kann man auch in Euro zahlen. Der Kurs ist 1 zu 1 (also 20 Euro). Für ein karibisches Bier zahlen wir an der Strandbar 4 Dollar. Wir relaxen hier den Rest des Tages und lassen uns um 16:00 Uhr von Paulson wieder zurück zum Schiff bringen.
Und wieder geht ein superschöner Tag in der Karibik zu Ende.
Leave your comments
Comments
  • No comments found