Tag 8 - Lenzerheide
Zugriffe: 607

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Heute aber endlich mal nach Arosa – Ute wird schon dafür sorgen.

Unglaublich, als hätten wir es bestellt – schon wieder herrscht absolutes Traumwetter in der Lenzerheide.
Selbstverständlich stehen wir wieder als eine der Ersten am Lift. Heute haben wir einen Tagesgast „Ute“ mit dabei – aus zwei mach drei.
Da heute das Skigebiet Arosa auf dem Programm steht starten wir auf der Ostseite. Es geht ganz nach oben auf das Parpaner Schwarzhorn (2653m). Auch hier sind die Pisten in einem hervorragenden Zustand - vor uns sind maximal 3-5 Personen herunter gefahren – ein Traum.
 
 
Nachdem wir nun so langsam warmgefahren sind gings in Richtung Galerie, da Ute bisher nicht dort war. Immer wieder erstaunlich, das Schauspiel wieviel Leute in die Gondel zum Rothorn passen. Eigentlich ist die Gondel nach dem ersten Ansturm bereits komplett gefüllt, damit dann bis zur Abfahrt noch über 20 Personen dazu stoßen.
 
 
Auf dem Rothorngipfel (2865m) genießen wir den Rundumblick auf das Gipfelpanorama bevor es durch die „Galerie“ in Richtung Skigebiet Arosa geht.
 
 
Mit der Urdenbahn fahren wir rüber nach Arosa. Seite 2014 verbindet die Urdenbahn das Skigebiet Lenzerheide mit Arosa. Damit ist es das größte zusammenhängende Skigebiet in Graubünden mit 225 Pistenkilometern. Uns persönlich gefällt das Skigebiet in Arosa nicht so gut, wie das in der Lenzerheide. Hier ist alles viel enger und „gefühlt“ sind die Pistenabfahrten auch wesentlich kürzer.
 
Die Mittagspause fällt länger als geplant aus, da Maiki noch mit einem Skihasen anbändeln musste …
 
Am Nachmittag siedeln wir dann wieder zurück in die Lenzerheide. Dafür dass die Sonne voll auf die Piste brennt konnte man hier noch relativ gut carven. Nach der Kaffeepause hat Sven sich so sehr in seinen Liegestuhl verliebt, dass Ute und Maik ihn nicht mehr auf die Piste bekommen – das Hefeweizen hatte einfach die besseren Argumente.
 
 
Bewertung von Ute für "Maikis & Svens Gästebetreuung"
Guidung/ Pistenauswahl:
Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Unterhaltung:
Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Alkoholkonsum:
Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Geschwindigkeit:
Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Preis- / Leistungsverhältnis:
Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Kommentar:
Wir können wieder in die Lenzerheide. 

Da am Abend sie Küche im Sportclub Jenatsch kalt blieb unternahm die Reisegrupppe „TSV Cluvenhagen“ eine Wanderung zur Tschugga-Hütte. Am Anfang der Wanderung gab es von Rainer und Thilo ein „Bergwasser“-Picknick, bei dem wir über die Regeln des Käse-Fondue-Essen aufgeklärt wurden. Das Käse-Fondue, einschließlich der zugehörigen Kaltgetränken, war sehr köstlich – obwohl Sven laufend Angst davor hatte, am nächsten Tag mit Skischuhen in den Heidsee gehängt zu werden.

Die Rodelfahrt konnte Sven mit einem klaren Vorsprung für sich entscheiden. Auf eine zweite Fahrt verzichteten wir diesmal.


Weitere Infos von der Piste: