Tag 24 - Seetag
Zugriffe: 461

Heute steht mal wieder „Relaxen“ auf dem Programm

Als wir uns um 10:00 Uhr auf dem Pooldeck ein gemütliches Plätzchen suchen stellen wir fest, dass wir heute sehr langsam unterwegs sind. Als pünktlich um 11:00 Uhr der Kapitain seine Tagesdurchsage macht bestätigt er dieses mit einer Geschwindigkeit von 7 Knoten. Dabei entspricht ein Knoten einer Seemeile pro Stunde. Diese wiederum entspricht einer Strecke von 1.852 Metern. Nicht zu verwechseln mit der englischen Landmeile, die nur 1.609 Meter beträgt. Die Herkunft des Begriffs „Knoten“ ist noch aus früheren Seefahrertagen enthalten, als es zur Ermittlung der Geschwindigkeit noch keine technischen Messgeräte, sondern nur ein Log gab. Diese aufgerollte Schnur auch Logrolle, die üblicherweise alle sieben Meter mit einem Knoten und am Ende mit einem Bleischeit versehen war, wurde vom Schiff aus ins Wasser gehängt. Mittels einer Sanduhr wurde dann gemessen, wie viele Knoten sich während der Fahrtdauer von 14 Sekunden abgespult hatten. Das ergab die gefahrene Geschwindigkeit in Knoten.

Dies ist übrigens das Einzige, was wir heute gelernt haben; ansonsten haben wir heute die Sonne und das Meer genossen. Für Pamela gab es lediglich noch einen Workshop „Yin & Yan Yoga – im Hier und Jetzt angekommen“ mit Gitta Saxx & Tanja Seehofer während Sven noch eine Runde auf dem Stepper absolvierte.

Leave your comments
Comments
  • No comments found