Tag 2 - Seetag
Zugriffe: 304

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Heute erkunden wir erstmal unser neues zuhause, die AidaSol.

Bevor die Schiffserkundung startet geht’s erstmal zum Frühstück ins Markt Restaurant.

Und dazu auch schon zu der ersten Frage, die uns häufiger gestellt wird:

  • Wieviel Restaurants gibt’s an Board?

Insgesamt gibt es auf der AIdaSol 7 Restaurants. Im Markt Restaurant, im Bella Donna Restaurant und im East Restaurant ist sowohl das Essen als auch die Tischgetränke (Softgetränke, Bier und Tischwein) frei. In den beiden Spezialitäten-Restaurants, dem Brauhaus (Svens Lieblingsort) und dem Best Burger @ Sea sind die Getränke gegen Aufpreis. Im Buffalo Steak House, in der Sushi Bar und dem Gourmet-Restaurant Rossini zahlt man sowohl für die Speisen als auch für die Getränke einen Aufpreis.

Nach dem Frühstück haben wir uns erstmal ein gemütliches Plätzchen in der Aida Bar gesucht, da hier um 11:00 Uhr der Tanzkurs „Discofox für Anfänger“ auf dem Programm steht.

  • Wie viele Bars gibt’s denn an Board?

Auf jeden Fall genügend ...

An insgesamt 12 Bars kann man sich die Getränke schmecken lassen. Zu unseren Favoriten zählen ganz klar die Aida Bar (hier genießen wir unsere Auszeiten an Board), das Cafe Mare (Pamelas Lieblingsort – hier gibt’s den leckeren Starbucks Kaffee – Kuchenspezialitäten sind hier im Übrigen kostenfrei) und die Anytime Bar (die Disco ganz oben auf Deck 12, wo es regelmäßig noch den letzten Absacker gibt).

Um 11:00 Uhr startet dann der Tanzkurs mit ca. 30 Personen. Auch wenn Diana das wirklich ganz hervorragend macht vermissen wir bei solchen Events immer wieder unseren Gastgeber Rene! 

  • Wie viele Passagiere passen an Board?

Insgesamt können 2.194 Passagiere Erholung und Entspannung genießen. Noch entspannter wird das Ganze natürlich, wenn lediglich 1.200 Passagiere (aktuell der Fall) an Board sind, was sich in den Restaurants deutlich bemerkbar macht. Dazu kommt noch die Crew mit insgesamt 609 Personen.

Nach dem Tanzkurs geht´s kurz zum Umziehen auf unsere Kabine – die 6325 – um vor dem Mittagessen noch eine kurze Sporteinheit zu absolvieren.

  • Habt ihr eine Balkonkabine?

In der Regel buchen wir eigentlich immer eine Innenkabine. Eine Kabine mit „Bullauge“ oder mit Fenster macht für uns nicht wirklich Sinn und eine Balkonkabine ist gut doppelt so teuer wie eine Innenkabine. Natürlich ist es schön, wenn man seinen eigenen Balkon hat aber das Geld ist es uns dann doch nicht wert. Da investieren wir doch lieber ein bisschen mehr Geld in die Getränke oder in die Ausflüge.

Im Fitnessbereich quälen wir uns beide erstmal für 45 Minuten auf dem Laufband, um danach noch ein bisschen was an den Geräten zu machen.

  • Was wird in Sachen Sport auf der Aida angeboten?

Es gibt eine Vielzahl von Cardiogeräten (moderne Laufbänder, Crosstrainer und Bikes) und eine Vielzahl von Geräten um sämtliche Muskeln / Muskelgruppen zu trainieren. Weiterhin gibt es über 30 kostenfreie Kurse (u.a. Indoor-Cycling, Yoga, Bauch-Beine-Po, Pilates, TRX, Fatburner, Faszien-Balance, Rückenfit) pro Woche. Zusätzlich gibt es noch den Outdoorbereich mit einer Laufstrecke und einen Platz für Ballsportarten (beispielsweise Basketball und Volleyball)

Zum Mittagessen gibt’s heute nur eine Kleinigkeit im Brauhaus. Nach dem Mittagessen müssen wir uns beide erstmal ein bisschen Erholung gönnen. Da es draußen aktuell sehr stürmisch ist – mit 4 – 5 Meter hohen Wellen – fällt die Liege auf Deck 14 (Sonnendeck) aus und wir verkrümeln uns auf unsere Kabine.

Bevor es zum Abendessen geht, genießen wir noch einen Martini Bianco an der Sol Bar und lauschen den Klängen vom Pianist Ladislav.

Zum Abendessen geht’s heute – wie immer bevorzugen wir die Spätschicht ab 19:00 Uhr (Öffnungszeiten: 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr) – ins Bella Donna. Der Themenabend ist heute Sardinien und wir haben tatsächlich beide richtig Lust auf italienisch.

Um 21:00 Uhr startet heute in der Aida Bar die große Discofox-Nacht mit der Band Sea Dance. Da dürfen wir natürlich nicht fehlen, um das heute Nachmittag Gelernte bei Liedern von Helene umzusetzen. Tanzen ist im Übrigen mit Maske.

Gegen 23:00 Uhr begeben wir uns in die Anytime Bar zur Blue Lounge mit DJ Yabba. Hier gönnen wir uns noch einen Aida Gin.

  • Wie teuer sind die Getränke auf der Aida?

Großer Kaffee bei Starbucks: 4,60 €

Espresso bei Starbucks: 2,70 €

Cola Zero (0,2 Liter): 2,50 €

Aida Gin Tonic: 7,50 €

Cocktail „The Heart of the Sea“: 7,90 €

Aperol Sprizz: 6,50 €

Schöffehofer Hefeweizen: 4,90 €

Averna: 3,90 €

Es ist auch möglich eine Getränkepaket „Aida comfort“ zu buchen, welches für 29,90 € pro Tag für die komplette Reise dazu gebucht werden kann. Ob sich das lohnt muss jeder für sich selber wissen.

  • Was macht man den ganzen Tag (Seetag) auf der Aida?

Ich denke das haben wir mit dem heutigen Tage ganz gut beschrieben bzw. werden das für die weiteren Tage hier in unseren Reiseblog weiter machen.

Richtig interessant wird es dann für uns, wenn wir unsere ersten Landesausflüge durchführen.

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, dann schickt uns doch gerne einen Kommentar dazu.

Leave your comments
Comments
  • No comments found